Solar Tipp: Kostenlose Information zur eigenen Solar Anlage ...

5 Tipps zur Lead-Generierung für kleine Unternehmen

Marketing Online

Da viele Kunden online aktiv sind, müssen Vermarkter effektive Wege finden, um potenzielle Kunden online anzuziehen, sie in Leads umzuwandeln und sie in Käufer umzuwandeln. Es gibt jedoch viele Hindernisse für diese Strategien, wie z. B. erhöhten Wettbewerb, Kundenbewertungen in sozialen Medien und die Entwicklung des Kundenverhaltens bei der Interaktion mit Anzeigen.

Call to Action der Weg zum Erfolg

Hier sind 5 Tipps, die Ihnen helfen, qualitativ hochwertige Leads zu generieren.

Solar Tipp: Kostenlose Information zur eigenen Solar Anlage ...

1. Verwenden Sie strategisch platzierte Call to Action – CTAs

Der beste Weg, CTAs (Call To Action) bei der Lead-Generierung zu nutzen, besteht darin, sie über alle Bildschirmgrößen hinweg und direkt vor den Kunden zu halten und sich auf einen CTA pro Seite zu konzentrieren. Wenn Sie Ihren Call to Action über der Falte und in Sichtweite platzieren, werden höhere Conversion-Raten generiert, da alle Ihre Besucher das Angebot sehen. Wenn ein Besucher auf der Seite nach unten scrollen muss, bevor er das Angebot sieht, sind Ihre Conversion-Raten vergleichsweise niedrig.

Verstecken Sie Ihre CTAs nicht am Ende von Langform-Inhalten, da dies die Anzahl der Personen reduziert, die das Angebot sehen. Stellen Sie sicher, dass Kunden Ihr Angebot nicht verpassen, auch wenn sie auf einem Desktop-Monitor oder dem kleinen mobilen Bildschirm angezeigt werden.

2. Reagieren Sie auf Social Media

Heute ist Social Media das Bevorzugte für den Kundenservice, wenn Anfragen auftauchen. Kunden erwarten von Unternehmen, dass sie Kundenservice über soziale Medien anbieten, und sie wollen schnelle Antworten auf ihre Fragen.

Überwachen Sie Aktiv Ihre sozialen Medien und beantworten Sie alle Fragen; Dies wird Ihnen helfen, von Anfang an starke Beziehungen aufzubauen, was wiederum dazu führt, dass Kunden Ihnen vertrauen. Dies führt dazu, dass mehr potenzielle Kunden in Leads umgewandelt werden, da sie gerne mehr Informationen zu produkten oder Dienstleistungen anfordern, die Sie anbieten.

3. Erstellen Sie Landing Pages, die Social Shares anziehen

Viele Vermarkter unterschätzen die Macht des Teilens bei der Lead-Generierung. Die meisten Social Shares konzentrieren sich auf Blog-Inhalte, aber Sie können diese Leistung nutzen, um mehr Traffic auf Ihre Zielseite zu lenken und mehr Leads zu generieren.

Seien Sie kreativ und nutzen Sie die gleiche Kraft des Social Sharing, um mehr Traffic auf Ihre Angebote zu lenken. Bieten Sie überzeugende Belohnungen an und beobachten Sie, wie Ihre Zielseiten mehr Traffic und Leads erhalten.

4. Social Proof hervorheben

Die Präsentation von Social Proof neben Ihren CTAs wird dazu beitragen, mehr Vertrauen der Verbraucher zu schaffen und so Ihre Conversion-Raten zu steigern. Diese Meinungen von Drittanbietern tragen dazu bei, die Conversions zu verbessern, da sich Kunden aneinander wenden, um Zustimmungsmeinungen zu erhalten.

Die Platzierung von Bewertungen, Testimonials und sogar Auszeichnungen und Anerkennungen in der Nähe Ihrer CTAs wird die Besucher ermutigen, voranzukommen und sie in Leads für Ihre Marke umzuwandeln.

5. Videoinhalte veröffentlichen

Videoinhalte sind eine der effektivsten Formen von Inhalten. Kunden lieben es, weil sie es unterwegs konsumieren können und es wenig Aufwand erfordert. Und Vermarkter lieben es, weil sie es mit geringen Kosten veröffentlichen und über mehrere Kanäle bewerben können.

Erstellen Sie Videos, die auch erklären und unterhalten, und konzentrieren Sie sich auf einen einzigartigen Blickwinkel, um Ergebnisse zu erzielen. Teilen Sie verschiedene Videowinkel und Inhaltskonzepte in sozialen Medien, um zu sehen, worauf Ihr Publikum gut reagiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.