Solar Tipp: Kostenlose Information zur eigenen Solar Anlage ...

Was bedeutet im Marketing die Verhaltenssegmentierung?

Marketing 1

Die Kundensegmentierung ist für den Erfolg eines jeden Unternehmens unerlässlich. Da Personalisierung und Kundenerfahrung entscheidende Faktoren für Unternehmen sind, ist eine effektive Segmentierung ein Muss.

Marketing auf den Kunden bezogen

Traditionelle Kundensegmentierungsstrategien konzentrieren sich darauf, wer der Kunde ist, und Kundensegmente basieren auf demografischen Merkmalen wie Geschlecht oder Alter und  Merkmalen wie Unternehmensgröße und Branche.

Solar Tipp: Kostenlose Information zur eigenen Solar Anlage ...

Aber zu verstehen, wer Ihre Kunden sind, reicht nicht aus!

Verhaltenssegmentierung ist eine Kundensegmentierung, die sich auf Verhaltensmuster konzentriert, die von Kunden gezeigt werden, wenn sie mit Ihrer Marke interagieren oder eine Kaufentscheidung treffen. Es ermöglicht Ihnen, Kunden nach ihrem Wissen, ihren Einstellungen, ihrer Verwendung oder ihrer Reaktion auf Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung oder Ihre Marke in Gruppen zu sortieren.

Personalisierung

Verhaltenssegmentierung hilft Ihnen zu verstehen, wie Sie verschiedene Kundensegmente mit unterschiedlichen Angeboten zur richtigen Zeit über ihren bevorzugten Kanal ansprechen können, um ihnen zu erfolgreichen Ergebnissen auf ihrem Weg zu verhelfen.

Vorhersage

Mithilfe von Verhaltensmustern können Sie zukünftige Kundenverhaltensweisen und -ergebnisse vorhersagen und beeinflussen.

Priorisierung

Verhaltenssegmentierung hilft Ihnen, hochwertige Kundensegmente und Initiativen mit dem größten Potenzial zu identifizieren. Dies hilft Ihnen, intelligente Entscheidungen darüber zu treffen, wie Sie Zeit, Budget und Ressourcen am besten zuweisen.

Leistung

Mit einer effektiven Verhaltenssegmentierung können Sie Wachstumsmuster und Veränderungen in wichtigen Kundensegmenten verfolgen. Dies hilft Ihnen, den Zustand Ihres Unternehmens zu beurteilen und seine Leistung anhand Ihres Ziels zu überprüfen. Auf diese Weise können Sie die Größe und den Wert verschiedener Kundensegmente testen und sehen, wie „positive“ und „negative“ Segmente wachsen oder sinken.

Zwei Arten der Verhaltenssegmentierung

1. Kaufverhalten

Die kaufverhaltensbasierte Segmentierung findet Trends, wie sich verschiedene Interessenten verhalten, wenn sie eine Kaufentscheidung treffen.

Kaufverhalten kann Ihnen helfen zu verstehen:

  • Wie verschiedene Kunden an die Kaufentscheidung herangehen
  • Die Schwierigkeit, den Kaufprozess zu machen
  • Die Rolle des Kunden im Kaufprozess
  • Wichtige Barrieren auf dem Kaufpfad
  • Wichtiges und am wenigsten prädiktives Verhalten von Kunden, die einen Kauf tätigen

2. Vorteile im Verkauf

Wenn Kunden ein Produkt oder eine Dienstleistung betrachten, kann ihr Verhalten wertvolle Erkenntnisse darüber liefern, welche Vorteile, Merkmale, Werte und Probleme wichtige Motivationsfaktoren sind, die ihre Kaufentscheidung beeinflussen.

Wenn ein potenzieller Kunde einen höheren Wert auf einen Vorteil als auf den anderen legt, ist dieser Hauptvorteil der wichtigste Motivationsfaktor, der die Kaufentscheidung für diesen Kunden antreibt. Zum Beispiel kaufen Kunden Zahnpasta aus verschiedenen Gründen wie Aufhellung, empfindliche Zähne, Preis oder Geschmack.

Zwei potenzielle Kunden können ähnliche demografische oder firmografische Merkmale aufweisen, aber sie können unterschiedliche Werte in Bezug darauf haben, welcher Nutzen oder welches Merkmal für sie am wichtigsten und am wenigsten wichtig ist.

Indem Sie das Verhalten jedes potenziellen Kunden bei der Interaktion mit Ihrer Marke verstehen, können Sie Kunden basierend auf ihren gewünschten Vorteilen in Segmente gruppieren und Ihre Marketingstrategie für jedes Segment personalisieren.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.